top of page

Gene Keys in Beziehungen - Part 3 - Die drei 7-Jahres-Zyklen und wie sie unsere Kinder formen

Mit 21 sind wir vollständig erwachsen. Hast du das schon häufiger gehört? Heute nehme ich dich mit, was diese ersten 21 Lebensjahre aus Sicht der Gene Keys bedeuten und weshalb sie auch die drei 7-Jahres-Zyklen des Erwachsenwerden genannt werden.


Wir Menschen sind von zellulären 7-Jahres-Zyklen gesteuert. Nicht alle Zellen erneuern sich zum selben Zeitpunkt, doch die überwiegende Mehrheit der Zellen des menschlichen Körpers werden alle 7 Jahre ersetzt.

In den Gene Keys spricht man von drei essenziellen 7-Jahres-Zyklen, in denen wir ganz bestimmte Phasen der Entwicklung durchlaufen. Wir brauchen 21 Jahre, um vollständig in unserem Körper auf physischer, emotionaler und mentaler Ebene anzukommen.

Doch die meisten von uns haben diesen Prozess nie vollständig abgeschlossen. Wir sind Erwachsene mit tiefen Verletzungen aus unserer Kindheit und Jugend und benehmen uns selbst wie Kinder, da wir uns in unseren Schattenmustern verfangen haben und von ihnen angetrieben werden. Die Psychologie weiß schon seit langen, dass unsere Schattenmuster in unserer Kindheit wurzeln.


Innerhalb deines hologenetischen Profils stehen die drei 7-Jahres-Zyklen an drei bestimmten Stellen:

0 - 7 Jahre —> Sphäre des SQ (Spiritueller Quotient)

Die ersten sieben Jahre unseres Lebens legen den Grundstein für die Person, die wir sind. In diesem ersten 7-Jahres-Zyklus werden unserem physischen Körper bestimmte Muster eingeprägt, die uns die meiste Zeit unseres Lebens dominieren.


Kleine Kinder zeigen einen starken Willen in ihren ersten Lebensjahren. In diesem Lebenszyklus liegt unser Fokus in der Erforschung der physischen Ebene durch unseren Körper, mit all seinen Sinnen und den Empfindungen des Willens.

Als Erwachsene realisieren wir normalerweise nicht, wie feinfühlig ein kleines Kind tatsächlich ist. Sie empfinden jede einzelne Frequenz, die du aussendest derart stark und saugen sie so intensiv auf physischer und intuitiver Ebene auf, dass sie in die Form ihrer physischen Struktur mit eingewoben wird. Das ist äußerst spannend und wichtig zu wissen.

Während sich die Organe des Kindes entwickeln, werden sie durch das Quantenfeld, welches sie umgibt und in welchem sie leben, programmiert. Deshalb ist es so wichtig ganz präsent zu sein, wenn du mit kleinen Kindern zusammen bist. Nicht nur, dass deine Haltung sie beeinflusst, sie bauen sie förmlich in sich mit ein.

Doch uns ist genau diese Information oftmals nicht bewusst und so hängen wir ständig vor unserem Handy, wenn kleine Kinder um uns herum sind oder sie werden von uns vor den Fernseher oder ein Tablet gesetzt, damit wir uns nicht mit ihnen beschäftigen müssen. Und ich verstehe sogar sehr gut, dass man in solchen Momenten einfach mal seine Ruhe hat. Doch die Frage ist, ob es zu einer Gewohnheit wird, nur damit wir von unseren Kindern nicht gestört werden?

8 - 14 Jahre —> Sphäre des EQ (Emotionaler Quotient)

Im zweiten 7-Jahres-Zyklus durchlaufen wir die Pubertät und unsere primären emotionalen Verhaltensmuster und Begierden entwickeln sich. Während dieses Zyklus prägen sich eine Reihe von emotionalen Abwehrstrategien ein, um unser Herz vor Schmerz zu schützen.


Zusätzlich findet in diesem Zyklus das Maß an emotionaler Reife statt — heißt, deine Fähigkeit die Verantwortung für deine eigenen Schattenmuster zu übernehmen und für dein Vermögen der emotionalen Empathie.

Das bedeutet, deine emotionale Intelligenz zeichnet sich vor allem durch drei Haupteigenschaften aus:

  1. deine Fähigkeit zuzuhören

  2. deine Fähigkeit, dich klar und eindeutig mitzuteilen und

  3. deine Bereitschaft, die Verantwortung für deine eigenen Gefühle zu übernehmen.

15 - 21 Jahre —> Sphäre des IQ (Intelligenz-Quotient)

Im dritten 7-Jahres-Zyklus entwickeln wir uns durch die Teenager-Jahre zum jungen Erwachsenen. In diesen Jahren formt sich unser Denken, unsere primären, mentalen Sichtweisen des Lebens — unsere Meinungen, Glaubensüberzeugungen sowie unsere grundlegende psychologische Haltung. Unsere mentale Wahrnehmung der Welt beruht auf unserer frühen emotionalen Prägung des zweiten 7-Jahres-Zyklus, welche wiederum auf den grundlegenden psychologischen Mustern gründet, die wir im ersten 7-Jahres-Zyklus entwickelt haben.


Wenn wir verstehen und vor allem nachempfinden können, wie diese ersten 21 Jahre unsere eigene Kindheit und Jugend geprägt haben, dann verstehen wir auch mehr, welche Phasen unsere Kinder in dieser Zeit durchmachen.


Wie bereits oben erwähnt, sind die meisten von uns "Erwachsene", die tiefe Verletzungen aus ihrer Kindheit und Jugend oder auch ihrem jungen Erwachsenenalter in sich tragen, die nie wirklich erwachsen geworden sind.


Demnach ist es äußerst sinnvoll, sich zu erlauben, eine Reise in die Vergangenheit zu machen, um zu reflektieren, was der Ursprung der eigenen Verhaltensmuster kommen und wie sie sich überhaupt entwickelt haben. Genau hierfür empfehle ich die Reise durch deine Venus Sequenz deines hologenetischen Profils.

Wir beginnen, unsere Kinder, ihre Verhaltensweisen und ihre Entwicklung ganz neu zu betrachten - sind sie doch häufig nur unser eigener Spiegel.

Es braucht Mut, sich mit seinen eigenen Schatten auseinanderzusetzen und durch sie durch zu gehen, denn der einfachere Weg ist es, einfach so weiter zu machen, wie bisher, auch wenn es nur "ganz ok", aber eben nicht mega fantastisch ist. Seinem Glück zu folgen ist nicht dasselbe, wie deinen Vergnügungen zu folgen. Es wurzelt in einer tief greifenden Transformation deines Leidens.

Das klingt irgendwie dramatisch und vielleicht auch paradox, ich weiß, doch wie bereits in einem der vorherigen Blogbeiträge erwähnt, kommen unsere Gaben erst zum Vorschein, wenn wir bereit sind, uns mit unseren Schatten zu konfrontieren und tief in sie einzutauchen. Deine Gaben bringen dich auf eine höhere Frequenz und damit wirst du auch ein glücklicheres und zufriedeneres Leben anziehen, denn dein äußeres Lebens ist nur ein Spiegel deiner inneren Welt.


Und das ist kein Spruch aus irgendeinem Sprüche-Kalender, sondern das ist, was passiert, wenn wir beginnen unser Leben in die Hand zu nehmen und unsere innere Haltung dem Leben gegenüber zu verändern, also das was du denkst und wie du mit Herausforderungen in deinem Leben umgehst.


Was das für dich ganz persönlich bedeutet? Das darfst du für dich herausfinden. Ich verspreche dir, das wird eine aufregende Reise mit Höhen und Tiefen. 😉


Im nächsten Blogbeitrag tauchen wir noch einmal aus einer anderen Perspektive in die drei 7-Jahres-Zyklen ein und beleuchten, worauf du als Elternteil in allen drei 7-Jahres-Zyklen bei der Kindererziehung achten kannst.


Deep Love,

Jana ♥️


Wenn du bereit bist, deine Beziehungen auf das nächste Level zu anzuheben, kann ich dir von Herzen mein Mentoring Programm "The Venus Flow - Deep Die into Love" empfehlen. Hier tauchen wir in all deine Potenziale ein, die in deiner Venus Sequenz verborgen liegen.


Du möchtest mehr über die Gene Keys und das Potenzial dahinter erfahren? Dann schau mal in meinem Blogpost "Warum die Gene Keys das Potenzial haben, dein gesamtes Leben zu verändern" vorbei, oder höre in meinen Podcast rein: Jetzt bei Spotify anhören, Jetzt auf Apple Podcasts anhören.


57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page